Blue Architects

Kandergrien Master Plan Spiez

Kandergrien Master Plan, Spiez
Kandergrien Master Plan, Spiez
Kandergrien Master Plan, Spiez
Kandergrien Master Plan, Spiez
Kandergrien Master Plan, Spiez
Kandergrien Master Plan, Spiez

Der Entwurf ist das Resultat einer Überlagerung von zwei Ordnungsprinzipien. Das Bild einer dynamischen Aue wird mit der Struktur einer rationalen Stadtplanung verbunden. Die landschaftsplanerischen und städteplanerischen Ansätze verschränken sich zu einem Stadtquartier mit ortspezifischem Bezug. Ein Herzförmiger Ring erschließt das «Obere Kandergrien». An diesen Bewegungsraum werden beidseitig Wohnstrassen angelagert, welche alle zum See führen. Entlang der Wohnstrassen entwickeln sich acht Baufelderstränge, welche alle über ein individuelles Raumprofil verfügen. Das Delta profitiert von vier verschiedenen landschaftlichen Qualitäten: Auenwald im Norden,See im Osten, Alpenkamm im Süden und Abendsonne im Westen. Um nebst der Hauptorientierung zum See auch von den drei anderen Orientierungen zu profitieren, drängt sich eine in alle Richtungen offene Solitärbebauung auf, die in der Ausformulierung jedoch eine große Flexibilität aufweist.